Individuelle Prophylaxe

Prophylaxe ist Vorsorge und soll im Idealfall bereits die Entstehung von Beschwerden und Krankheiten verhindern.

Besonders bei Kindern ist die Vorsorge ein wichtiges Thema.

Nähere Informationen dazu unter:

Prophylaxe bei Kindern

Professionelle Zahnreinigung - PZR

Professionelle Zahnreinigung ist eine Behandlung zur möglichst perfekten Reinigung ihrer Zähne. Sie ist ein wichtiger Bestandteil in der Erwachsenen-Prophylaxe zur Vorbeugung vor Karies und Parodontitis.

Was verstehen wir unter PZR:

Darunter verstehen wir eine schonende und umfassende Entfernung aller Zahnbeläge bis unter den Zahnfleischrand, die Entfernung von extrinsischen Verfärbungen, ggf. unter Verwendung eines Pulverstrahlgeräts (Air-Flow). Abschließend wird eine Glättung der Zahnoberflächen durch Politur sowie eine Fluoridierung der Zahnoberflächen durchgeführt.

Im Rahmen der PZR werden Sie auch über Maßnahmen zur Verbesserung ihrer häuslichen Mundhygiene unterrichtet.

In den meisten Fällen sehen ihre Zähne nach dieser Reinigung heller und schöner aus. Je nach Zahnsituation empfehlen wir eine Wiederholung alle 3-6 Monate.


Kinderzahnheilkunde

Individuelle Prophylaxe bei Kindern

Die individuelle Prophylaxe bei Kindern hat als Ziel die Zahngesundheit, sowie die frühzeitige Erkennung von Fehlentwicklungen und Fehlstellungen. Bei Fehlstellungen findet eine Weiterleitung zur kieferothopädischen Behandlung statt.Zahnbeläge werden durch Färbemittel dargestellt. Die Kinder werden durch unser Zahnputz-Training geschult ihre Zähne effektiver zu reinigen. Es findet außerdem eine Ernährungsberatung unter dem Gesichtspunkt der Kariesvermeidung statt. Zum Abschluß wird eine lokale Fluoridierung durchgeführt.

Fissurenversiegelung

Bei der Versiegelung werden kariesfreie Zahnfissuren mit dünnfließendem Kunststoff verschlossen.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Fissurenversieglung der hinteren Backenzähne, genannt Molaren (Zähne 6 und 7). Die Versiegelung der anderen Zähne ist ebenso möglich und je nach Kariesanfälligkeit und Fissurenrelief sinnvoll.

Sportmundschutz

Besonders bei Kindern ist sportlich aktiv zu sein sehr gut.
Das Tragen eines Mundschutzes stellt eine wirkungsvolle und zugleich einfache Schutzmaßnahme vor Zahn-, Mund- und Kieferverletzungen dar. Nähere Informationen zum Thema Sportmundschutz finden Sie unten.


Sportmundschutz

Sportlich aktiv zu sein ist sehr gut. Viele der ausgeübten Sportarten sind sehr schnell und gefährlich. Häufig wird an Kopf-, Knie- und Ellenbogenschützer gedacht. Die häufigsten Sportverletzungen sind jedoch Verletzungen im Zahn- und Mundbereich. Die meisten wären vermeidbar.

Das Tragen eines Mundschutzes stellt eine wirkungsvolle und zugleich einfache Schutzmaßnahme vor Zahn-, Mund- und Kieferverletzungen dar.

Es gibt drei Mundschutztypen:

  • den konfektionierten Mundschutz
  • den Boile and bite Mundschutz
  • den individuell hergestellten Mundschutz

Die Kosten für die Erhaltung bzw. die Wiederherstellung eines Zahnes sind um ein vielfaches höher als der Preis für einen zahnärztlich hergestellten Mundschutz. Das Tragen eines Sportmundschutzes kann bei Sportarten mit extremen Gesichtskontakt, oder bei denen punktuelle oder sehr harte oder flache Schläge auf den Kiefer zu befürchten sind, empfohlen werden.

Unsere Behandlungsgebiete

Wünschen Sie eine Beratung oder individuelle Auskunft zu unserem Leistungsspektrum wenden Sie sich ganz einfach an unsere Praxis. Wir beraten Sie gerne.